Wir sehen uns am 6. - 8. Juli 2018 zur Kesperkirmes 2018 in Witzenhausen. Dies war die Kesperkirmes 2017:

 

Die Kesperkirmes

Das Altstadtfest in Witzenhausen

Bereits seit 1967 feiert die Stadt Witzenhausen das Fest rund um die Kirsche. Das Symbol der Stadt bestimmt seit mehr als anderthalb Jahrhunderten den Jahresablauf - kein Wunder - denn hier im Werratal liegt eines der größten Kirschenanbaugebiete Deutschlands. Jedes Jahr am zweiten Juliwochenende wird die Altstadt von Witzenhausen zum Treffpunkt für Witzenhüsser aus Nah und Fern. Tagsüber ein buntes Programm für Kinder, anschließend die Kirschsteinspuck-Meisterschaft und abends dann Live-Musik auf zwei Bühnen. Das Highlight am Sonntag ist die Krönung der neuen Kirschenkönigin, die natürlich nicht fehlen darf. Rund um das Rathaus, auf dem Marktplatz und in den Seitenstraßen stellen regionale Anbieter ihre Produkte vor und kümmern sich um die Verpflegung der Besucher. Am Sonntag wird das Programm durch einen verkaufsoffenen Sonntag komplettiert.

Witzenhüsser Kirschen

Herzlich willkommen in Witzenhausen!

 

Geschichtliches

Die erste Kirschenkönigin 1967: Ute Hoffmann

Die erste Kirschenkönigin aus dem Jahr 1967: Ute Hoffmann

Witzenhausen in den 60ern

Witzenhausen in den 60er Jahren

Auf dem Weg zum Altstadtfest

Nach der so überaus erfolgreich verlaufenen ersten Kesperkirmes hatte sich das Fest in den 70er Jahren etabliert – die jeweilige Kirschenkönigin wurde zur gefragten Werbefigur und Sympathieträgerin des Kirschenlandes und das Amt selbst bekam im städtischen Leben einen hohen Stellenwert. Der Ablauf des Festes blieb lange Jahre unverändert: Vom Bootskorso auf der Werra über die große Unterhaltungsveranstaltung zur Wahl der Königin – die seit 1974 am Samstag und ab 1977 dann im neuen Bürgerhaus durchgeführt wurde – bis hin zum fröhlichen Treiben um das Rathaus hatte sich das 1967 spontan festgelegte Programm bestens bewährt.

Eine nachhaltige Veränderung erfuhr das junge Fest durch die Erweiterung der ursprünglichen Kirmes zum Altstadtfest – und dies sowohl räumlich durch die 1979 eingeweihte neue Fußgängerzone als auch inhaltlich. Mit der Einbeziehung des innerstädtischen Handels, der sich nicht nur durch einen verkaufsoffenen Sonntag, sondern auch durch die vielfältigsten Aktivitäten in und vor den Geschäften an der Veranstaltung beteiligte, wurden die Outdoor Aktivitäten maßgeblich erweitert und die Kesperkirmes mauserte sich zum attraktiven und weithin ausstrahlenden Publikumsmagneten.

 

Das Königshaus

Die Kirschenkönigin - eine Symbolfigur für ganz Witzenhausen

Die Witzenhäuser Kirschenkönigin wird seit 1967 gewählt und ist mittlerweile untrennbar mit Witzenhausen verbunden. Als symbolische Repräsentantin der Kirsche, deren Anbau Witzenhausen in der ganzen Republik bekannt macht, vertritt sie ein Jahr lang die Stadt mit ihrem Kirschenkönigshaus. Die Kandidatinnen wurden von 1967 bis 2011 im Witzenhäuser Bürgerhaus gewählt. Die Thronanwärterinnen traten in Geschicklichkeitsspielen gegeneinander an und testeten ihr Wissen rund um die Kirsche sowie ihrer Heimatstadt. Die Zuschauer trafen die Entscheidung, wer als Kirschenkönigin im kommenden Jahr die Stadt vertreten durfte. Seit 2012 wurde die Wahl auf dem Witzenhäuser Marktplatz veranstaltet, die Entscheidung obliegt seitdem einer fünfköpfigen Jury. In 2017 wird im Rahmen der Neukonzipierung der Kesperkirmes ein neuer Wahlmodus eingeführt.

Gemeinsam mit ihren Kirschenprinzessinnen vertritt sie die Stadt bei über 100 Terminen jährlich im In- und Ausland. Neben den traditionellen Festen vor Ort, von denen das Königshaus nicht mehr wegzudenken ist, folgen sie Einladungen anderer Städte sowie dem Ruf anderer Köngishäuser zu denen sich über die Jahre enge Freundschaften entwickelt haben.

Das Ehrenamt für ein Jahr ist eine tolle Möglichkeit Witzenhausen über die Grenzen Deutschlands hinaus zu präsentieren - aber auch - um seine Persönlichkeit zu entwickeln und unvergessliche Erfahrungen zu sammeln.

 

Bewirb dich!

Du willst die neue Kirschenkönigin werden und ...

... bist mindestens 17 Jahre alt, kommst aus Witzenhausen, den Ortsteilen oder der Gemeinde Neu-Eichenberg? Interessierst dich deine Heimatstadt Witzenhausen deutschlandweit und über die Grenzen hinaus zu vertreten? Dann bewirb dich bei uns als Repräsentantin für die Kirschenstadt:

Pro Witzenhausen GmbH
Diana Brehm
d.brehm@kirschenland.de
Telefon: 05542 6001-0

Die Kirschenkönigin - ein ehrenvolles Amt

Die Kirschenkönigin - ein ehrenvolles Amt

Das aktuelle Königshaus 2016/2017

Das aktuelle Königshaus 2016/2017

 

Kontakt

Pro Witzenhausen GmbH

Am Markt 13
37213 Witzenhausen

Tel.: 05542 / 60 01-0
Fax: 05542 / 60 01-23
E-Mail: info@kirschenland.de

Besuche uns auf Facebook